IMPFSTOFFE, IMPFUNGEN - DISKURSE LAUT UND VERWORREN

Ungeachtet all dieser Meiningen des Für und Wider, bleibt jeder Impfstoff der Welt ohne Immunität wirkungslos.

Lassen Sie sich impfen, weil Sie sich von Ihrer Regierung erpresst fühlen, weil Sie sich in die Enge getrieben fühlen? Haben Sie Angst, dass Sie sich nicht mehr frei bewegen können, ohne das Risiko einer Impfung einzugehen?

ODER

Glauben Sie tatsächlich, dass die Impfung Sie vor einer tödlichen ansteckenden Krankheit schützen wird? 

 

Ich weiß, dass dies ein extrem heißes Thema ist, wahrscheinlich das heißeste seit ich lebe, ein Thema, bei dem Ansichten, Meinungen, Überzeugungen, Ängste, Hoffnungen, Verzweiflung, Ignoranz und Naivität wie nie zuvor kollidieren. Was definitiv fehlt, ist ein rationaler nüchterner Diskurs.

Wissenschaft, besser gesagt, schlechte Wissenschaft, Wirtschaft, besser gesagt, Profitgier und die damit verbundenen Mafia-Strukturen in unseren Gesellschaften, Verschwörungstheorien oder alle Meinungen, die nicht in den Machtdiskurs passen, erzeugen ein unangenehmes Gefühl in mir.

Es war nicht und es ist nicht meine Absicht, mich in diesen trüben, klebrigen Strom von Überzeugungen und pseudowissenschaftlichen Fakten zu mischen. In einem absolut irrationalen Diskurs Partei zu ergreifen, macht keinen Sinn, es macht die Sache nur noch schlimmer oder trägt sogar zu einer Eskalation bei, die zu Gewalt führen kann. Das kann nicht mein Ziel sein. Ich möchte das Feuer der Revolution nicht entzünden, indem ich in diesem schmutzigen, wilden Strom eine Seite einnehme. Ich bin auch kein Missionar, der glaubt, er oder sie habe recht und damit das Recht, den anderen zu indoktrinieren.

 

Daher: Worüber man nicht sprechen kann, sollte man schweigen ... nach Ludwig Wittensteins Tractatus logico-philosophicus.

 

Mein Ziel ist es nicht, Impfstoffe zu diskutieren und die Studien vorzustellen, die den Impfstoff verteidigen oder das Gegenteil. Sie könnten mich immer beschuldigen, aus welchen Gründen auch immer, voreingenommen zu sein.

Nochmals mein Fazit: Ich spreche nicht über dieses Thema. Ich möchte Ihre Aufmerksamkeit auf die Immunität und das Immunsystem lenken, das der Hauptakteur bei der Schaffung einer robusten Immunität ist.

 

Eine Immunantwort ist viel mehr als nur die Antikörperproduktion

Antikörper - Moleküle, die in aller Munde sind

 

Ich erinnere mich noch an die Tage, als dieser Begriff niemandem bekannt war. Bis heute hat sich dies nicht geändert. Der einzige Unterschied besteht darin, dass alle über diese winzigen Kreaturen sprechen, die von einer Körperzelle des Immunsystems produziert werden, nämlich der Plasmazelle.

 

Der Begriff Antikörper gehört zu der veralteten Sichtweise, die das Immunsystems als ein reine Abwehrsystem verseht.  Antikörper werden als Kugeln angesehen, die sozusagen Mikroorganismen erschießen. Ein viel geeigneterer Begriff ist der der Immunglobuline. Immunglobuline sind diese Moleküle, die eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung des Körpergleichgewichts spielen.

 

Der Diskurs um COVID-19 rückte sie direkt in das Zentrum der Immunität, als wären sie die Akteure, die vorrangig die Immunität erzeugen, in unserem Fall gegenüber SARS-2. Diese Ansicht über Immunität ist schlichtweg falsch.

Zelluläre Immunität

 

Erstaunlicherweise spricht niemand über Lymphozyten, über das Netzwerk von T-Lymphozyten, die die wichtige Akteure bei der Schaffung der erworbenen Immunität sind, der Herden-Immunität, von der wir heutzutage so oft hören.

 

Wenn wir die Immunität in ihrer Tiefe verstehen möchten, müssen wir das Immunsystem als ein komplexes interaktives Netzwerk löslicher bioaktiver Moleküle betrachten, die mit den entsprechenden Sensoren / Rezeptoren auf der Oberfläche der verschiedenen Zellen wie z.B. den T-Zellen kommunizieren. T-Zellen spielen eine zentrale Rolle bei der zellulären Immunität, die die Voraussetzung für die Produktion von Antikörpern bzw. Immunglobulinen sind. Vor allem bei Virusinfekten sind diese Zellen von zentraler Bedeutung.

 

Die zugrunde liegenden Prozesse zur Erzielung einer effizienten Immunantwort sind komplex und kompliziert und werden von unserer Wissenschaft bei weitem nicht verstanden. In dieser Wissenschaft fehlen zuverlässige Methoden und Testsysteme, um ein komplexes System wie den Körper eines Lebewesens zu untersuchen. Angesichts dieser "Fakten" ist es nicht verwunderlich, dass die Diskussionen um die COVID-19-Impfstoffe so kontrovers und irrational sind.

Immunzellen produzieren Antikörper, auch Immunglobuline genannt. Eine Antikörper produzierende Zelle - sie werden Plasmazellen genannt - benötigt Signale von anderen Zellen, zumindest von T-Lymphozyten, um Antikörper / Immunglobuine zu produzieren.

Bitte vergessen wir niemals...

 

Auch wenn Sie ein Befürworter der Impfung sind, ist die Immunität dennoch unerlässlich. Ohne ein intaktes Immunsystem kann die Impfung keine Immunantwort auslösen und jeder Impfstoff muss versagen. Aus diesem Grund empfehlen wir Biestmilch. Biestmilch ist eine perfekte Maßnahme, um die Funktionalität Ihres Immunsystems sicherzustellen. Es macht Sie im Krankheitsfall stärker und beugt dem Auftreten einer Virusinfektion einschließlich COVID-19 vor.

Immunität entsteht durch ein gut funktionierendes Immunsystem. Die Impfung allein verleiht uns keine Immunität. Es braucht dazu eine perfekt abgestimmte Interaktion von unzähligen Zellen und Signalmolekülen.

 

The picture shows you a cell migrating through a membrane to reach the location where a immune response is required.